...
FILERO Responsive Webdesign

FILERO · Responsive Webdesign, HTML5, CSS3, Bootstrap

FILERO 3.0 basiert auf neuesten Technologiestandards wie HTML5 und CSS3

Die Verwendung des Frameworks Bootstrap optimiert die FILERO-Webanwendung insbesondere auch für die Nutzung mit allen Arten von mobilen Endgeräten.

Die Anwenderoberfläche wurde nach den Richtlinien für reaktionsfähiges (responsive) Webdesign vollständig überarbeitet, das heißt, sie berücksichtigt bei der Anzeige von FILERO-Bildschirmen die Anforderungen unterschiedlicher Endgeräte inkl. diejenigen von Tablets und Smartphones.

Ihr Büro wird mobil!

Unabhängig davon, ob Sie FILERO mit einem ortsfesten PC, einem Tablet oder einem Smartphone benutzen - die Anforderung und Darstellung einzelner Elemente, also der grafische Aufbau der Seiten in der Webanwendung, wird immer automatisch und dynamisch vom jeweiligen Endgerät bestimmt.

Die Menüs und Schaltflächen wurden im Hinblick auf die Bedienung mit einem Touchscreen optimiert.

Unabhängig von der Darstellung und dem benutzten Endgerät steht die Funktionalität der Webanwendung soweit zur Verfügung, wie sie von den Betriebssystemen und den Programmen auf den mobilen Geräten jeweils unterstützt wird.

Recherche, Änderung und Neuanlage von Datensätzen sind also keine Probleme. Grenzen sind der Nutzung da gesetzt, wo der Download von Dokumenten und E-Mails eine Rolle spielt, da diese auf mobilen Geräten teilweise nicht in adäquaten Applikationen geöffnet und in geeigneten Dateiformaten gespeichert werden können.

FILERO Standard-Layout CSS

FILERO wird mit einem Standard-Layout auf der Grundlage des Standard-CSS ausgeliefert. Jeder Kunde kann seinen Interessen und Kenntnissen entsprechend das CSS für FILERO an seine eigenen Bedürfnisse anpassen und FILERO dabei mit der eigenen Corporate Identity in Einklang bringen.

Außerdem kann auf jeder FILERO-CSP-Seite eine kundenspezifische JavaScript-Datei eingebunden werden, mit deren Hilfe zusätzliche Funktionen und Anpassungen eingebunden werden können.

FILERO mit neuen Layout-Optionen

Mit den neuen Optionen für das Layout von Klassen bleibt es dank der Verwendung von Bootstrap den Browsern überlassen, die Attribute einer Klasse über die Bildschirmbreite zu verteilen und bei Bedarf - z.B. bei der Skalierung einer Bildschirmansicht - umzubrechen.

Falls dieser Effekt nicht bis zur letzten Konsequenz gewünscht wird, kann auch eine feste Attributbreite in der Maßeinheit em definiert werden.

Außerdem können Attribute und Klassenansichten flexibler gestaltet werden. So können Label nicht mehr nur vor, sondern auch über dem Attribut platziert werden, und es können Leerspalten zwischen Attributen eingefügt werden.

Keine Artikel vorhanden.

Sie verfügen über umfangreiche Kenntnisse in den Bereichen Beratung und Support für SAP Cloud Systeme und decken hierbei sowohl die...

Viele Unternehmen konnten erneut feststellen, dass es zunehmend schwieriger wird geeignete Bewerber zu finden. Begriffe wie Employer-Branding geistern...